Pocket-Inhalte mit dem Kindle synchronisieren

Pocket mit Kindle synchronisieren

Du sammelst unzählige Artikel, die du im Web findest, auf der Plattform Pocket aber liest eigentlich lieber mit deinem Kindle/ E-Book-Reader. Ja, das ging mir bis vor kurzem genauso. In diesem Note erkläre ich dir, wie du deine Pocket-Inhalte mit dem Kindle kostnelos synchronisieren kannst.

Du kennst es, – gerade im Online Marketing – wir leben in einer regelrechten Informationsflut. Um die für mich wichtigen Informationen vorzufiltern und mich nicht durch unzählige Newsfeeds, und unnötigen Seiten durchzuscrollen, verwende ich den Dienst Feedly. Feedly hilft mir dabei, sehr schnell den Überblick über neue Entwicklungen in für mich relevanten Themenbereichen zu bekommen.

Wie funktioniert Feedly?

Feedly kurz erklärt

Feedly.com

In Feedly erstellst du dir deinen eigenen Newsfeed indem du Medienquellen per RSS-Feed zu deinem Newsfeed hinzufügst. Das gleiche geht natürlich auch per Hashtag, allerdings fließen dann sämtliche Quellen in den Newsfeed mit ein, die Nutzer auf der Plattform über einen RSS-Feed importiert haben.

Da ich aber selten morgens die Zeit habe, die Artikel die mich wirklich interessieren auch zu lesen, speichere ich sie mir in meinem Pocket-Account ab. Verrückte Welt in der wir leben wird sich jetzt so mancher denken. Und ja, da ist auch durchaus etwas dran.

Wie funktioniert Pocket?

Pocket kurz erklärt

Pocket

Pocket zieht sich die Artikelansichten und speichert sie in einer Art digitalen Bibliothek ab, sodass ich die Artikel dann lesen kann, wenn ich die Zeit dafür habe oder mir die Zeit dafür nehme. Das schöne an Pocket ist aber nicht nur das speichern der Artikel, sondern auch das Taggen. Jedem Artikel können beliebig viele Schlagworte zugeordnet werden. So lassen sich alle zu einem Thema in Pocket abgelegten Artikel sehr schnell finden.

Zeit nehmen zum Lesen

Das eigentliche Problem ist, dass es heute nicht mehr darum geht Zeit zum Lesen zu finden. Es geht darum, sich die Zeit dafür aktiv zu nehmen. Und gerade digital aktiven Menschen wie mir fällt das mitunter sehr schwer. Wenn ich sie mir dann doch einfach mal nehme und mich in meinen Lese-Sessel setze, dann möchte ich bewusst auf das Smartphone und den Laptop verzichten. Meistens entscheide ich auch erst wenn ich bereits sitze, ob ich entweder meine Bücher weiterlese oder doch gespeicherte Artikel durchlese.

Bücher und gespeicherte Artikel auf einem Gerät

Wie das geht? Das ist relativ einfach. Ich lese mit Bücher, Magazine und Artikel auf meinem eBook-Reader, dem Kindle. Das ist eine sehr praktische Variante, gerade wenn man viel unterwegs ist und über die App kann ich auch auf dem Handy/ Tablet oder Laptop mal weiterlesen, sollte ich mal meinen Reader zuhause vergessen haben.

Mit dem Service P2K die Artikel synchronisieren

Vor kurzem bin ich schließlich auf den Dienst P2K aufmerksam geworden, der auch eine kostenlose Variante anbietet. P2K schickt mir einmal täglich meine neuesten Artikel, die ich in Pocket gespeichert habe, gebündelt als „ein Kindle-Buch“ auf meinen Kindle. Für mich ist das optimal, denn so habe ich meine gespeicherten Artikel immer dabei und kann sie auch in dem Moment lesen, wenn ich mir die Zeit dafür nehme.

Habt ihr weitere odere bessere Tipps?

Ihr hattet das gleiche Problem, habt es aber anders gelöst? Dann schreibt mir bitte eure Erfahrungen und Tipps in die Kommentare. Ich freue mich auf euer Feedback.

Vielen Dank vorab und viele Grüße, euer Sven

Tags:
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2016 - 2018 Sven Foligowski - Alle Rechte vorbehalten

Log in with your credentials

Forgot your details?